Beiträge von Timo3681

Für aktuelle Informationen zu NMS und GMS kannst du unseren Twitter Account folgen, sollte das Forum mal nicht erreichbar sein wirst du auch über Twitter weiter informiert.

Twitter: @GerMansSky

    Wie sah in Frontier die Fauna und Flora aus? Hast Du Beispiele davon? War die Fauna und Flora einzigartig?

    Wir schreiben das Jahr 2016, Sean Murray eröffnete in August eine Werkstatt für behinderte Menschen, aber hat auch eine neue Erfindung, mit der die Aufträge prozedural generiert werden. Aufträge brauchen von dem Kunden nicht mehr gebracht werden, Kunden können Wünsche äußern wie z.B. welche Produkte sie brauchen, wie viel sie davon benötigen usw., sie schickten per Mail auch Ihr Logo, Texte für Broschüren, Prospekte usw., eventuell benötigte Bilder usw.

    Von jeden Produkt sind 18.446.744.073.709.551.616 Variationen möglich, aber es ist auch möglich, das Produkte verrückt aussehen, kein Auftrag gleicht sich und es gibt keine gleichen Produkte mehr.

    In der WfbM existierte auch ein riesiges Lager, wo sämtliche Paletten gelagert werden und eine riesige Halle, wo Aufträge für die Mitarbeiter generiert werden, es gibt keinen Leerlauf mehr, da es immer Arbeit gibt.

    Elca war einer der ersten, der in der WfbM anfing und machte mit der Erlaubnis von Sean auch Let´s Work Videos auf Youtube und berichtete dort über die Arbeit, Aufträge, WfbM usw.

    Timo3681 arbeitete ebenfalls in einer WfbM, aber er schaute sich täglich nach Feierabend auch die Let´s Work Videos von Elca an.

    Irgendwann zogen auch andere Werkstätten nach und übernahmen die neuartige Erfindung von Sean Murray, da diese Erfindung allen begeisterte und sehr erfolgreich war.

    Einer der ersten, der die Erfindung nachbaute, war Rayrod (ebenfalls Chef einer WfbM), danach bauten es noch mehr Leute nach und verwendeten es.

    Von nun an gab es in keiner WfbM mehr Leerlauf und es war immer genug Arbeit da und es kamen nie mehr immer dieselben Aufträge.

    Irgendwann übernahmen auch andere Firmen die Erfindung, sogar auch Adidas, Nike, Puma usw. und bald liefen die ersten Fußballer in prozedural generierten Fußballtrikots und Schuhen auf.

    1.000.000 Jahre später auf Azeroth . . .


    Die Menschen und andere Rassen haben leider schon längst gegen das Böse verloren und existierten schon lange nicht mehr. Die böse Macht war so stark, das immer wieder neue Monster und Bosse auftauchten, sobald sie besiegt wurden.

    3 Alien Rassen blieben übrig und lebten auf Raumstationen und auf vielen verschiedenen Planeten, auf denen sie ihre Basen errichtet haben.

    Es gab zum Glück 3 Alien Rassen, die noch mächtiger waren als das Böse, sie haben alle Sonnensysteme in ein Nebel gehüllt, um das Böse fernzuhalten.

    Alle Planeten, auch Azeroth sind schon längst der Natur überlassen, aber die Natur aller Planeten hat sich gewaltig verändert, es gibt nur noch unter 20 verschiedene Arten von Tieren pro Planet und auch nur noch eine Biome pro Planet.

    Alle Biome, die auf Azeroth zu finden waren, existieren auch auf vielen anderen Planeten, da Azeroth nicht die einzige Welt war, die genau diese Biome besaß.

    Auch die komplette Fauna und Flora, die jemals auf Azeroth existierte, ist auf vielen Planeten des Universums zu finden, aber in verschiedenen Mischungen und Kombinationen, also man würde von der damaligen Fauna und Flora auch viele neue Variationen auf anderen Planeten entdecken können.

    Wenn man eine Basis gebaut hat und hat auch einen Raum mit Computern. Gibt es auch Maschinen, die in dem Räumen platziert werden? Wenn ja, welche?

    Machen die Maschinen auch Geräusche? Wenn ja, was machen die für Geräusche?

    Gibt es auch Maschinen, die Quietschgeräusche oder ähnliches machen? Wenn ja, welche?

    Wegen eines gewaltigen, nicht zu lösenden Problems musste die komplette Welt in der Nacht zum 10. Mai 2020 (Sonntag), auf das Datum 10. Mai 2000 (Mittwooch) zurückgesetzt werden.

    Timo3681 wachte am morgen plötzlich in seiner alten Wohnung auf, stand auf und ging in die Küche. Seine Mutter war gerade dabei Frühstück zu machen, Timo3681 sagte:"bis gestern haben wir noch in unserer anderen Wohnung gewohnt.", seine Mutter sagte:"Ja es stimmt, bin auch plötzlich in unserer alten Wohnung aufgewacht."

    Nach dem Frühstück zog Timo3681 seine Jacke an, nahm dem Schulranzen und verabschiedete sich, da er zur Schule musste, er wurde von Schulbus abgeholt und wurde nach Köln in die Schule gefahren.

    Ab dem 16. Mai 2000 war wieder Kulturcafe, wo Timo3681 wieder Dienstags hin ging, das Programm des Treffs von vor dem Backup wurde einfach fortgesetzt.

    Ende Juli 2000 nahm Timo3681 am Förderlehrgang in BBW Neuwied teil, brachte diesen Ende Dezember 2000 ab, da er 2001 in die Werkstatt für behinderte Menschen möchte, die erst in Februar 2001 eröffnet wurde, er verzichtete diesmal auch auf die Ausbildung, die er vorm Backup von 2005 - 2008 gemacht hatte und möchte ununterbrochen in seiner Werkstatt verbleiben.

    2008 wurde HelloGames gegründet, Sean ist wieder mit dabei, aber er entschied sich No man´s Sky viel eher zu entwickeln und veröffentlichte es schon in Jahr 2011, aber diesmal besser als beim letzten mal. Sean baute alle versprochenen Inhalte von Anfang an ein, es gab auch viel mehr Variationen an Tieren, Pflanzen, Biome usw.

    Diesmal blieben diese ganzen Hater von vorm Backup aus und viele begeisterten sich für das Spiel und die Verkaufszahlen stiegen auf Millionen und es hatte eine riesige Community wie z.B. Germanssky.de.

    Timo3681 ist auch total begeistert von No man´s Sky und es ist das, was er sich gewünscht hat, aber er spielte zwischendurch auch andere Spiele wie z.B. Aion, Tera, Everquest II, Aura Kingdom usw.

    Wenn heute Nacht ein Backup von 10. Mai 2000 eingespielt worden wäre, also alle die nach dem 10. Mai 2000 umgezogen sind, wären heute morgen in ihre alten Wohnungen aufgewacht.


    Irgendwann wäre wieder HelloGames gegründet worden und Sean hätte wieder No man's Sky entwickelt.


    Was meint Ihr? Hätte Sean demselben Fehler nochmal gemacht oder hätte er einiges anders gemacht z.B. von Anfang an alle versprochenen Inhalte, viel größere Variation usw.?

    Was macht der Timo2020 jetzt und heute in diesem Leben und Realität?


    Spielt er noch No Mans Sky?

    Ich habe geschrieben das er bis 2038 nur noch NMS spielt und kein anderes Spiel mehr.


    In richtigen Leben warte ich immer noch drauf das ein Update kommt, wo es eine Endlos Variation an Tieren, Pflanzen, Gebäuden, Raumschiffen usw. gibt.

    Timo3681 wurde in einer Realität geboren, wo No man´s Sky Real ist. Die Physikalischen Gesetze sind so geschaffen, das alle Sonnensysteme nur bis zu 6 Planeten haben können, jedes System in einen farbigen Nebel drin ist und jedes Sonnensystem ist von einen Kugelförmigen Feld umgeben, das einen Sonnengroßen leuchtenden Fleck hat, das sich mit bewegt, aber es ist nie zu erreichen, da kann man noch so lange in die Richtung der Sonne fliegen.

    Die Sterne haben 4 Farben, nämlich blau, grün, rot und gelb.

    Der Glaube aller Lebensformen ist der Atlas, er hat das komplette NMS Universum erschaffen. Jeder der stirbt, kommt in einen rot beleuchteten Atlasraum, da die sterbenden in das Atlasreich eintreten.

    In Laufe des Lebens wurde Timo3681 erwachsen, aber er wurde in eine Zeit hineingeboren, wo es Raumschiffe gibt und ganze Galaxien erforscht werden können, aber alle Alien Rassen leben noch auf ihren Planeten, Das Zeitalter, wo man dem Heimatplaneten der Natur überlassen hat, ist noch lange nicht.

    Timo3681 hörte auch etwas von einen Entdecker namens Elca, ist vom Beruf Forscher und Elca fliegt von Planet zu Planet und entdeckt viele neue Tiere, Pflanzen usw.

    Timo3681 hatte auch einen Job und geht arbeiten, aber er schaut als Zeitvertreib täglich in die Entdeckungsdatenbank, also was Elca an dem Tag so alles entdeckt hat wie z.B. Tiere, Pflanzen, Ruinen, Städte, neue Alien Rassen, Sprachen usw. und liest auch die ganzen Texte darüber.

    Eines Nachts bekam Timo3681 einen Traum, wo er von Oria V träumt, aber es ist der NMS Gameplay Trailer von NMS, dem er sich in Traum anschaut, also er befindet sich in Traum in Jahr 2015.

    Irgendwann, viele viele Jahre später Starb Timo3681, er wurde kurz vorm Tod in ein rot beleuchteten Atlasraum gebracht, wo er friedlich einschlief.

    Kurze Zeit später durchlief das Unterbewusstsein ein vergangenes Leben von Timo3681 und knüpft an dem Oria V Traum an und lief von dort an weiter bis zum Jahr 2020 und sah was er in dem Leben alles gemacht hat.

    Als der Schnelldurchlauf zuende war, wurde Timo3681 in die nächste Realität geboren, nämlich am 3. Juni 1981 auf der Erde.


    Viele Jahre später . . .


    Wir schreiben das Jahr 2015, Timo3681 sah sich dem Gameplay Trailer von NMS auf Youtube an, wo der Trailer auf Oria V beginnt. In Jahr 2016 erscheint NMS, aber da nicht alle Versprechen eingelöst wurde und Timo3681 sich so drauf gefreut hatte, war er enttäuscht, also keine endlos Vielfalt an Tiere, Pflanzen, Schiffen usw.


    Timo3681 sagt:"In meinen vorigen Leben war es doch viel besser und jeder Planet war wirklich einzigartig und nichts gleichte sich".


    Eines Tages entwarf Timo3681 eine Maschine, flog damit nach England, um Sean Murray zu besuchen. Er schloss Sean Murray an seine erfundene Maschine an und verband es mit dem eigenen Unterbewusstsein, um alle Informationen aus dem vorigen Leben in das Gehirn von Sean Murray einzuspeisen, hinterher nahm Timo3681 seine Erfindung wieder mit und flog wieder Nachhause.


    Sean Murray hat nun plötzlich Dinge in Gehirn, die aus einer Realität stammen, wo NMS Real ist, nun baute er alles in NMS ein, was er in seiner Erinnerung drin hatte, also alles mögliche, was in Timo3681´s vorigen Leben vorkam. Viele Monate später haute Sean Murray ein riesiges Update raus, was Timo3681 sehr begeisterte und No Man´s Sky hat nun alles was Timo3681 braucht, also Endlos Variation an Tieren, Pflanzen, Gebäuden, Raumschiffen, Städten usw.


    Erst danach kamen Updates wie z.B. Pathfinder, Atlas Rises, Next, Abyss, Visions, Beyond usw.


    Bis 2038 spielte Timo3681 nur noch No Man´s Sky und kein anderes Spiel mehr, da NMS so richtig schön Abwechslungsreich ist und es wirklich immer etwas neues zu entdecken gibt und wirklich, wirklich alles einzigartig ist.

    Wenn ja, wieso fühlt sich Eure Haut so an?

    Könnt Ihr das Hautgefühl beschreiben?

    Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

    Was habt Ihr gemacht?

    Wenn ja, war das bei allen Bettdecken so oder nur bei einer Bettdecke?


    Wenn die Hände z.B. beim schlafen die ganze Nacht auf der Bettdecke liegen und es ist als Beispiel eine Seidenbettwäsche, fühlt sich die Haut am nächsten morgen seidig weich an.

    Wäre das mit No man´s Sky auch anders möglich gewesen? Also das NMS so wie Dreams auf einen Server läuft, mit der Möglichkeit das Spieler Tiere, Pflanzen, Gebäude, Ruinen, Raumschiffe, Biome usw. selber erschaffen und diese auf dem Server hochladen, so das man auf anderen Planeten von Usern erstellte Tiere, Pflanzen, Gebäude, Biome usw. entdecken würde.

    Würde No man´s Sky so nicht noch mehr Spaß machen? Wenn auch viel User erstellte Fauna, Flora, Gebäude, Raumschiffe usw. dabei wäre, wäre es noch viel abwechslungsreicher als jetzt, da User bei Fauna, Flora usw. auch Kreativ sein können.

    Beispiel:


    - Couch wird eingesprüht

    - Es wird 15 Minuten gewartet bis sich die Konsistenz des Materials ändert

    - Beispielperson zieht sich komplett aus

    - Beispielperson berührt die eingesprühte Stelle und verschwindet darin

    - Er/Sie ist nun für 1 Stunde in der Couch drin

    - Nach 1 Stunde normalisiert sich das Material wieder und Beispielperson taucht aus der Couch wieder auf

    - Die Haut der Beispielperson fühlt sich nun anders an als vorher, er/sie hat nun ein Hautgefühl das sich der Couch entsprechend anfühlt, also nach Leder.


    ^ Wäre auch eine Möglichkeit, ist aber unrealistisch und gibt es auch nicht. Es gibt auch kein Spray das sowas bewirkt und das Material so reagiert.

    Wenn es sowas gäbe, wäre es etwas privates und würde keinen etwas angehen. Stimmts?

    Krufti: Das heißt trinkst, nicht drinkst. Ich trinke jeden Tag immer genug Wasser.


    Meine Haut fühlt sich immer gut an, benutze Abends vorm Schlafen gehen immer Nivea soft.


    wechsele auch jeden Tag mein Hautgefühl, also wie folgt:


    - öffne in Adobe Photoshop ein Bild

    - platziere mein Gesicht (10x11) auf einen Gegenstand (z.B. Schlafsack, Sitzsack, Kissen, Couch usw.)

    - behalte das Bild mehrere Sekunden in mein Sichtfeld

    - nach kurzer Zeit fühlt sich meine Haut dem Material und dem Farben entsprechend an.


    ^ Bei mir funktioniert es.