Beiträge von Timo3681

    Beispiel:


    - Couch wird eingesprüht

    - Es wird 15 Minuten gewartet bis sich die Konsistenz des Materials ändert

    - Beispielperson zieht sich komplett aus

    - Beispielperson berührt die eingesprühte Stelle und verschwindet darin

    - Er/Sie ist nun für 1 Stunde in der Couch drin

    - Nach 1 Stunde normalisiert sich das Material wieder und Beispielperson taucht aus der Couch wieder auf

    - Die Haut der Beispielperson fühlt sich nun anders an als vorher, er/sie hat nun ein Hautgefühl das sich der Couch entsprechend anfühlt, also nach Leder.


    ^ Wäre auch eine Möglichkeit, ist aber unrealistisch und gibt es auch nicht. Es gibt auch kein Spray das sowas bewirkt und das Material so reagiert.

    Wenn es sowas gäbe, wäre es etwas privates und würde keinen etwas angehen. Stimmts?

    Krufti : Das heißt trinkst, nicht drinkst. Ich trinke jeden Tag immer genug Wasser.


    Meine Haut fühlt sich immer gut an, benutze Abends vorm Schlafen gehen immer Nivea soft.


    wechsele auch jeden Tag mein Hautgefühl, also wie folgt:


    - öffne in Adobe Photoshop ein Bild

    - platziere mein Gesicht (10x11) auf einen Gegenstand (z.B. Schlafsack, Sitzsack, Kissen, Couch usw.)

    - behalte das Bild mehrere Sekunden in mein Sichtfeld

    - nach kurzer Zeit fühlt sich meine Haut dem Material und dem Farben entsprechend an.


    ^ Bei mir funktioniert es.

    "Sean Murray wollte ein Spiel entwickeln, das sich wirklich auf die Erkundung konzentrierte. Nach seiner Ansicht bestand es darin, "etwas zu sehen, das noch niemand zuvor gesehen hatte und für das Ihre Erfahrung einzigartig war", anstatt vorgeplante Rätsel, die man brauchen würde zu erforschen, zu finden und zu lösen. '


    ^ Wenn ja, wieso hat man Basenbau nicht an zweiter Stelle gesetzt und sich erst auf Erkundung und einzigartige Erfahrung konzentriert?


    Wenn der Basenbau ein Community Wunsch war, hätte Sean Murray nicht auch "Wir konzentrieren uns zuerst auf die Erkundung und einzigartige Erfahrung, der Basenbau kommt erst danach" sagen können?

    Wäre es für die Community ok gewesen wenn der Basenbau an zweiter Stelle gewesen wäre, wenn dies ein Wunsch wäre oder muss ein Community Wunsch immer am erster Stelle stehen?


    Für mich ist Erkundung wichtiger als Basenbau, ich hoffe das das nächste Update mit viel Erkundung und einzigartige Erfahrung ist.

    Was ist der beste Weg um die Basen anderer Spieler zu besuchen? In Nexus stehen die Basen leider nicht immer zur Verfügung, da nicht immer ein Spieler da ist, der auch eine Basis hat.

    Man kann leider auch kein zufälliges Spiel beitreten, nur das von Freunden.

    Kann es auch möglich sein das die bereits entdeckten Planeten so bleiben wie bisher und die Planeten werden nach der neuen Generierung generiert? Was meint Ihr?

    In No man´s Sky hat man bis jetzt immer wieder dieselben Vögel gesehen. Kann es möglich sein das ab dem nächsten Update (Beyond) die Prozedurale Generierung so ist, das z.B. die Flügel beliebig verformt werden, so das man viel mehr Variationen sieht?

    Vor 65 Millionen Jahren nachdem die Dinosaurier ausgestorben sind, flog ein Raumschiff aus dem Sonnensystem Anwar al Farkadain (aus dem Sternbild kleiner Wagen) rein zufällig durch unser Sonnensystem und entdeckte das die Erde komplett leer war und nichts drauf war, flog das Raumschiff darauf hin wieder zurück zum Heimatsystem Anwar al Farkadain und berichtete dem dortigen Atlas davon das ein Planet frei ist.

    Der Atlas sandte UFOs Richtung Erde aus und hauchte der Erde mit neuen Leben ein, also viele neue Pflanzen und Tiere, die Artenvielfalt wird nämlich auch viel größer sein als zuvor.

    Viele Millionen Jahre später plante Atlas auch eine Menschliche Zivilisation auf der Erde, also tauchten die ersten Menschengruppen auf der Erde auf und bekamen auch eine Sprache zugewiesen.

    Am 3. Juni 1981 wurde Timo3681 geboren, er hatte auch das Sternbild kleiner Wagen in Form von Muttermalen auf dem Arm, 2016 erschien No man´s Sky und Timo3681 spielte No man´s Sky, aber er ist nicht zufrieden damit, da es nicht dem Versprechungen entsprach.

    2019 stand die Welt kurz vor dem dritten Weltkrieg durch Trump und Iran. Eines Tages nahmen Timo3681 und seine Mutter sich durch einem Giftcocktail das Leben, aus Angst vor dem Atombomben, also Timo3681 setzte sich auf die Couch, trank etwas aus dem Giftcocktail und legte sich auf die Couch mit Blick zum Schlank und schloss die Augen und war weg.

    Das Timo3681 sich das Leben genommen hat, gefiel dem Atlas nicht, der Atlas transferierte das Bewusstsein von Timo3681 nun in ein Paralleluniversum, wo Timo3681 das gleiche Leben nochmal leben wird.

    Timo3681 lag nun als Kleinkind in Bett seines Vaters, sah aus dem Fenster ein Anwar al Farkadainianisches UFO (5 Kugeln, mittlere Kugel ist weiß leuchtend und die 4 anderen sind dunkelrot) wegfliegen, Timo3681 wurde ebenfalls am 3. Juni 1981 geboren.

    Wieder in Jahr 2016 angekommen, No man´s Sky erschien, dann kamen Updates wie z.B. Foundation, Pathfinder, Atlas Rises, Next, Abyss und Visions. 2016 - 2019 bekam Timo3681 auch das Gefühl, das er genau diese Situationen schon einmal erlebt hat, nämlich in seinem vorigen Leben.

    Wieder Mitte 2019 angekommen, diesmal soll es kein Selbstmord wegen dem 3. Weltkrieg geben, da Europa und Deutschland nicht davon betroffen sein werden, was Timo3681 und seine Mutter in vorigen Leben nicht wußten.

    Mitte 2019 sandte der Atlas ein UFO zur Erde, um die Mutter vom Timo3681 zu klonen, also seine Mutter wird von einem Mann aus dem Sonnensystem Anwar al Farkadain geschwängert, paar Monate später wurde ihr das Embryo entfernt und das Embryo soll das komplette Wissen von Timo3681´s Mutter bekommen und wird auch genauso aussehen wie seine Mutter.

    August 2019 erschien das Beyond Update, aber es ist immernoch nicht das, was sich Timo3681 erhoffte.

    7 Jahre später, also 2027 starb in einer Nacht seine Mutter, aber Timo3681 bekam davon nichts mit, da sie sofort gegen ihren 7jährigen Klon ausgetauscht wurde, also der 7jährige Klon, also die neue Mutter setzt das fort, womit seine verstorbene Mutter aufgehört hat z.B. Essen kochen, Wäsche waschen usw.

    2027 ging Timo3681 auch in Rente, da man nur insgesamt 20 Jahre in einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten braucht. Am 1. Tag der Rente erschien für No man´s Sky endlich das Update Endless Possibilities, worauf Timo3681 seit 2016 wartete, von nun an spielte Timo3681 bis zum Ende des Lebens nur noch No man´s Sky, da nun wirklich alles einzigartig ist und sich nichts mehr gleicht und es wird kein anderes Spiel mehr gespielt, da er in No man´s Sky von Planet zu Planet immer wieder was neues entdeckt, was ihm besonders erfreut.