Beiträge von Berenth

    Das Haar in der Suppe :) :


    Schick, der 'Belohnungs-Jäger'. Aber leider hovert er nur so cool im Landemodus. Gestartet kann ich ihn nicht auf weniger als 20u/s abremsen. Schade, dass der Schwebezustand nur den Sentis vorbehalten ist.


    Hab mich mit der Wegbeschreibung von Alien auf die Suche nach der GOOD HOPE gemacht und habe sie auch gefunden :) .

    Die Umgebung hat sich seit 2019 ein wenig geändert (Bäume und rot/braune Kakteen sind weg, dafür jetzt seltsame Steinstrukturen und grüne Kakteen), aber der Kugelraumer steht noch da. Inzwischen wurden auch die Triebwerke aktiviert. Kontakt zur Besatzung konnte ich leider nicht herstellen ;) .





    Wo finde ich die? Ich habe jetzt 3 Missionen offen für fregatten module ala erledige einen raubtier. Habe jetzt gefühlt 100 verschiedene Planeten besucht aber nicht einen Räuber gefunden.

    Nicht auf allen Planeten gibt es Raubtiere. Da ist man wohl auch vom 'Glück' abhängig. Wenn du auf einem Planeten landest und eines der dortigen Tierchen attackiert dich (muss auch nicht wie 'ne Raubkatze aussehen), dann hast du einen Räuber gefunden.

    Merkmal ist auf jeden Fall, dass es kein Pflanzenfresser ist ;) . Oft kann man aus der Beschreibung im Protokoll schon entnehmen, ob ein Tier Hunger auf Fleisch hat.

    Aber bei gefühlt 100 Planeten sollte auch einer mit Räubern dabei gewesen sein.

    Ich glaube, die paradiesischen Welten kannst du auch ausklammern.

    Da steckt wohl eher ein Bug dahinter, noch dazu einer, der auf der Prioritätenliste von HG nicht sehr weit oben zu stehen scheint.

    Der Bug besteht nämlich schon eine ganze Weile.

    :pardon:


    Das passt auch bei einem anderen Bug. Ich betreibe meine Siedlung schon eine ganze Weile, aber trotz Entscheidungen, die zu einer Erhöhung der Produktivität führen sollten, bleibe ich dort bei

    Siedlung.jpg

    stehen :( .

    Planeten mit der Bezeichnung 'Das Nest' gibt es häufiger. Allein gestern habe ich in Cugnatachh zwei von diesen 'Kandidaten' gefunden.

    Nach über 500 Sprüngen wollte ich meine Suche nach einem paradisischen Planeten schon aufgeben der erdähnlich ist. Paradische Planeten gab es einige aber die waren immer quitschbunt, war das Wasser blau war der Himmel rot oder der Himmel blau und das Wasser rot und alle Zwischenfarben. Dann kurz vor dem Ende meines Geduldsfaden war er da, ein blauer Himmel mit weißen Wolken, Mittelmeer blaues Wasser, grüne Wiesen mit Blumen, Farnen und an meinem Landepunkt steht sogar ein Tannebaum ( gibts in NMS eigentlich Christbaumschmuck ? 🙄 ) und eine perfekte Seen/Gebirgslandschaft mit kleinen Inseln, flachen Sandstränden und um dem noch die Krone aufzusetzen stand ich an meinem ersten Landepunkt direkt auf einem Elktro Hotspot, perfekt 😁 hier bleibe ich erst mal.

    Und dazu auch noch ein perfekter fast schwarzer Nachthimmel 😎

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem seltenen Fund.

    Mich würde mal interessieren, wie ein solcher Planet vom Weltraum aus aussieht bzw. in der Übersicht unter 'Entdeckungen'. Ich hänge auch an diesen gewohnten Farben der Erde, aber leider habe ich in all den Jahren noch keinen wirklich erdähnlichen Planeten gefunden :( . Momentan warpe ich in der Galaxie Cugnatachh umher, weil es dort sehr viele paradiesische Welten gibt. Der Fund ist mir allerdings noch nicht gelungen :( .

    Leute, vielen Dank für eure Versuche eine Lösung für mein Problem zu finden!

    Wie ich schon sagte - ich brauche die verfallenen Frachter nicht zwingend. So werde ich mich innerlich zurück lehnen und in Geduld üben. Irgendwann wird wohl auch dieser Fehler behoben werden.

    Hm... find ich in der Mac-Version nicht. Aber das muss nix heißen, denn ich habe mich mit dieser Möglichkeit nie beschäftigt.

    Wie wäre der Wechsel denn machbar? Vielleicht gibt's den 'Hebel' ja bei Mac auch und ich hab ihn nur nicht gesehen :) .

    Heute habe ich es mit dem Workaround versucht. Voller Zuversicht, weil ja einige Kommentare sehr positiv waren.

    Ich bin also zum Frachter und habe erstmal vergeblich versucht Einlass zu bekommen, was natürlich nicht klappte. Dann zurück zum Schiff, abgehoben und eine kurze Runde gedreht. Nach etwa 20 Sekunden wieder gelandet und wieder zum Schott - es war und blieb verschlossen. Also nochmal zum Schiff und diesmal fast eine Minute gekreist. Wieder gelandet und neuer Versuch. Das Schott war und blieb auch jetzt verschlossen.

    Entweder habe ich etwas völlig falsch gemacht oder der Trick funktionierte einfach bei mir nicht (oder nicht mehr?).

    Aber da wohl alle MacOS-Spieler betroffen sind und das Thema in der Steam Community schon behandelt wurde wird der Fehler vielleicht irgendwann von HG bereinigt werden. Bis dahin verzichte ich auf die verfallenen Frachter (ich brauche sie auch nicht zwingend).

    Aha, also wie ich schon zu Anfang vermutete ein Mac-Problem. Das pass ja dazu, dass ich mit Windows beim selben Frachter kein Problem hatte, mit Mac ab doch.

    Dein Vorschlag lässt mich wieder hoffen :) . Mal sehen, ob's auf diese Weise geht.


    Hab's probiert. Es gibt da ja 2 Schotts, wobei das erste einfach mit 'E' zu öffnen ist. Dieses Schott stand nun offen. Aber das 2. Schott ist und bleibt versiegelt :( .

    Uwe12

    Danke für deinen ausführlichen Hinweis <3 .

    Grundsätzlich weiß ich, welche Schäden entstehen und daher habe ich auch einen schlappen, nicht ausgebauten Jäger benutzt. An das Multitool hatte ich, ehrlich gesagt, nicht gedacht. Das zu wechseln wäre kein Problem. Nervig ist allerdings der Umstand, dass auch meine komplette Anzugtechnologie hin ist (war das eigentlich immer schon so? Kann mich gerade nicht dran erinnern). Das alles einzupacken (und hinterher wieder auszupacken) ist schon recht lästig.

    Ich hatte vor geraumer Zeit mal alle Galaxien bereist und überall einen Basiscomputer hinterlassen, um schnell in jede Galaxie wechseln zu können. Inzwischen sind mir einige Vorbereitungsschritte wohl aus dem Langzeitgedächtnis entfallen :) .


    Ok, nun habe ich also (mit den richtigen Vorbereitungen) auch den Wechsel der Galaxien vollzogen. Gleich danach mal wieder einen verfallenen Frachter gesucht und - das Tor blieb zu :( . Man will mich nicht in diesen Wracks. Warum nur :/ ?

    Der Tipp war gut, aber leider ohne Erfolg.

    Nun habe ich mal die Vorschläge von Uwe12 ausprobiert (zumindest den 1.). Dazu habe ich in 2 verschiedenen Systemen einen verfallenen Frachter angeflogen und an dem Eingangsschott einfach mal gewartet. Nach etwa 3-4 Minuten jeweils war der Scan, mit Unterbrechungen in der Anzeige, irgendwo bei gut 300 angekommen. Am Schott bewegte sich allerdings nix :( .

    Den 2. Vorschlag habe ich abgebrochen nachdem ich feststellte, dass nach dem Wechsel der Galaxis meine komplette Technologie Schrott war. Also im Schiff, im Anzug und im Multitool. Im Schiff wäre es nicht so schlimm gewesen, da ich extra einen nicht ausgebauten Billigflieger genutzt hatte, aber die gesamte Technik im Anzug und im Multitool wieder herzustellen war mir dann doch zu aufwändig.

    Zum Glück hatte ich vor dem Galaxie-Übergang gespeichert, sodass ich den Spielstand vor dem Galaxiewechsel wieder laden konnte.


    Nun, es scheint so, als wären Frachterbesuche für mich gestrichen.

    Nach einiger Zeit komme ich mal wieder mit 'ner alten Kamelle.

    Heute habe ich in einem System, das ich vorher noch nie besucht hatte versucht in einen verfallenen Frachter zu kommen. Nix da - kein Zugang :(.

    Eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme wird verlangt. Aber wie sieht die wohl aus??.

    Nach wie vor irritiert mich, dass ich mit der Windows-Version 'damals' Zutritt in verfallene Frachter bekam, aber mit dem Mac eben nicht. Vielleicht wird das OS, das man nutzt, gescannt und der HG-Türsteher entscheidet: 'du kommst hier nicht rein!' :) .

    Ich hatte das Problem, als es Anfang Juli auftrat, auch an HG gemeldet, aber da kam keine Reaktion.


    Hat von euch vielleicht noch jemand 'ne Idee, was der Grund für die Zugangsverweigerung sein könnte?

    Da ja explizit auf eine erforderliche zusätzliche Sicherheitsmaßnahme hingewiesen wird, wird es sich auch nicht um einen einfachen Bug handeln. Die Ursache muss woanders liegen.


    Teil 3 v. 3



    Hier war auch ein kleines Glashaus, in dem sich ein merkwürdiges, quallenartiges Wesen befand.



    Wieder außerhalb des Gebäudes gab es nun zwei Wege. Einer führte durch eine Art Park mit allerlei exotischen Bäumen und Pflanzen, der andere war quasi die Fortsetzung des Rundweges, der mich zu meinem Schiff zurück bringen würde. Ich entschied mich für den Park.







    Nachdem ich staunend durch die fremdartige Flora gewandert war, setzte ich nun den Rundweg fort.

    Eine große goldfarbene Statue gab mir den deutlichen Hinweis, dass ich wieder am Gehege der großen Diplos vorbei kommen würde.




    Für mich sozusagen die letzte Station war dann die gemütliche Raststelle, von der aus man auch entspannt das Treiben der Langhälse beobachten konnte.



    In jedem Zoo gibt es ja auch Übersichtspläne. So ist auch hier noch ein Foto aus der Vogelperspektive, das die gesamte Anlage zeigen soll.



    Wie gerif es schon einmal erwähnte, kann ein Besucher dieses zoologischen Gartens die Tiere leider nicht sehen, da deren Hologramme beim Hochladen nicht mit auf den Servern gespeichert und daher nicht angezeigt werden.

    Die Wunderprojektoren sieht man auch nicht, aber nur weil ich sie im Boden vergraben habe, damit die Landtiere nicht in der Luft schweben :) .