Beiträge von Berenth

Schau doch mal im Discord vorbei.

    Teil 2


    In einem kleinen Generatorgebäude waren große Batteriezellen für die Stromversorgung der Basis untergebracht.


    Zur Energiegewinnung dienten einige Solarkollektoren, die geschickt an der schroffen Bergwand platziert worden waren.


    Eines gab mir noch Rätsel auf. Ich fragte mich, welchem Zweck die auf dem Gelände verteilten kleinen Dreiecksgebäude dienten. Waren darin etwa die Sende-/Empfangsanlagen der Botschaft untergebracht?

    [GMS/4A] - [GoG]inezed Space Botschaft (German'S Sky I Basis)


    (2 Teile)


    Den diplomatischen Dienst sollte man nie vernachlässigen und so reiste ich zur Botschaft. Den für solche Einrichtung wichtigen Überblick gewährleistete schon der Standort der Basis auf einem hohen Bergplateau. Am Fuß des Berges gab es zwei Einrichtungen der Vy'keen und so war auch die Kontaktmöglichkeit zum 'normalen' Volk gegeben :).




    In buntem Bewuchs des Plateaus lagen verteilt die funktionalen Bauten der Botschaft.

             



    Für eine diplomatische Niederlassung ist eine schnelle Anbindung per Basis-Terminus natürlich unverzichtbar.


    Der Arbeitsplatz des Botschaftsangehörigen war eher nüchtern, aber hier ging es auch nicht um das pompöse Umfeld, um den fremden Besucher zu beeindrucken. Vielmehr wurden hier eher still die kleinen und großen Vereinbarungen und Verträge geschlossen.

             


    Apropos 'still'. Den diskreten Winkel der Botschaft habe ich auch gefunden :).



    ...

    Teil 2



    Eine atemberaubende Vielfalt an Pflanzen, Mineralien und Gegenständen aus allen Teilen des Universums war hier versammelt.

              


             


              



    Fast versteckt in diesem 'Dschungel' öffnete sich mir plötzlich eine gemütliche Ruhezone, in der sogar ein flackernder Kamin für Stimmung sorgte.


             



    Auf jeden Fall hatte es sich gelohnt, den Kurzstreckenteleporter im Eingangsraum zu benutzen!

    Paradise (German'S Sky II Basis)


    Heute, auf German's Sky I, fiel mir eine neue Basis auf, die auf dem benachbarten Ringplaneten (Germans Sky II) errichtet worden war. 'Paradise' hieß sie und zunächst konnte ich sie keinem mir bekannten Spieler zuordnen. Später sah ich dann in der Basen-Liste des Terminus, dass es die Basis von Stone war :).


    Hier nun ein paar Bilder dessen, was mich dort erwartete und wieder verteilt auf 2 Abschnitte


    Schon von Weitem, hoch auf einem Berg, erkennbar.


    Zwei große Landeflächen boten mir reichlich Parkraum. Von dort über einen Vorplatz hinweg ging es dann zum Aufgang des großen Turms.

             


    Ich betrat einen großen, etwas düsteren Eingangsraum, durch dessen teils gläsernen Boden man die gewaltigen Energieerzeuger unter dem Turm sehen konnte. Im übrigen war der Raum bis auf einen Kurzstreckenteleporter leer.

             


    Immerhin hätte ich hier die Anlage auch wieder verlassen können. Der Ausgang war deutlich markiert.


    Ich zögerte aber nicht lange und betrat das wirbelnde Lichtfeld des Teleporters. Ein Augenzucken später rematerialisierte ich in der oberen flachen Kuppel der Anlage.

    Auch dieser Raum zeigte sich in eher schummrigen Licht. Neben dem Kurzstreckenteleporter stand hier jedoch auch ein Basis Terminus für diejenigen, die hier gleich in's Zentrum der Basis wollen :).
    Schaudern ließen mich diese schleimigen Auswüsche überall und ein Schild warnte nicht grundlos vor dem Kontakt damit.

             


    Aber auch hier gab es einen Ausgang und dahinter öffnete sich das Innere der riesigen Kuppel, dessen Zentrum (ähnlich einer Radnabe) der Raum mit dem Teleporter war. Den äußeren Rand der Kuppel bildete ein breiter Gang von dem aus man durch die großen Fenster einen fantastischen Blick auf diesen mit Metallen übersäten Planeten hatte.

             



    ...

    Teil 2 Innenansicht



    Innen erwartet einen ein großzügiger, heller Raum mit bequemen Sitzecken und einer gemütlichen Bar vor dem Kamin.

              



             


    Abgetrennt durch einen schönen Raumteiler findet sich hier auch eine große Raffinerie. ein Zugang zum galaktischen Handelsnetzwerk und andere Dinge, die man vielleicht braucht.

             


    Die Lodge bietet auch einen besonderen Raum: Die Kellerbar.


    Ein schöner Ort für einen coolen Drink und um den Sternenstaub aus dem Raumanzug zu schütteln :).

    Lodge_RugiaMike (German'S Sky I Basis)


    Wieder auf German's Sky I unterwegs und dabei zu Besuch in RugiaMike s Lodge. Ich habe auch ein paar Bilder gemacht und die kommen hier in 2 Teilen:


    Teil 1 Außenansicht


    Anflug auf die Lodge


    Die einladende Basis liegt idyllisch zwischen Bäumen und in direkter Nachbarschaft zum planetaren Portal.

              


    Die gesamte Basis mit 2 großzügig angelegten Landefeldern. Im hinteren Teil der Basis befindet sich auch der Service-Bereich mit dem Basis-Terminus und einem Speicherpunkt.

             


    Die Hinterausgänge führen direkt zum Portal.



    ...

    Hm, da hast du uns scheint's wirklich erwischt. 😀


    Sehr vage Vermutung: Ein Alarmsignal aus Stargate Atlantis ???

    Alien hat sich wieder das Fuchs-Kostüm übergestülpt ^^.

    Das ist ja sowas von richtig. Das Alarmsignal für die Selbstzerstörungssequenz aus Stargate Atlantis.



    BTW... woran erinnert mich dieses Design gerade :)?


    Wie Uwe12 schon schrieb - man landet in der Nähe des Zielpunktes und kann diesen eigentlich nicht verfehlen, da er üppig von diesen Kommunikatoren eingekreist ist.


    Die Umgebung meiner Siedlung gefällt mir so gut, dass ich beschlossen habe, dort länger zu bleiben. Da musste aber jetzt was Privateres und Wohnlicheres her. Ich hatte wenig Lust dazu, auf einer Liege im Büro zu schlafen, zumal ständig irgendwelche Siedler herein gestiefelt kamen und sich, unbeeindruckt von meinem Ruhebedürfnis, ungefragt auf die Sessel setzten.

    Ich habe also unweit des Verwaltungsgebäudes mein privates Wohnhaus gebaut (mit eigenem Landefeld für Milly, die, nach erster Skepsis, mein Engagement für die Siedlung ebenfalls gut fand).

    Es kommen ja noch öffentliche Bauaufträge hinzu, aber es sieht im Gemeindegebiet schon recht gut aus.



    Hier ist nun mein privates Wohnhaus:


             


    Der Nebeneingang führt direkt zum Landefeld. Betritt man das Gebäude aber durch den Haupteingang befindet man sich in einem großen Wohn-/Essbereich.


             


    Unter der Treppe, die in den Schlafraum und das private Büro führt, ist noch der Zugang zum Bad.



    In der oberen Etage sind, wie gesagt, der Schlafbereich und viel Raum für privates Arbeiten.



             

    Heute per Zufall gesehen: Luchsderlettern war aktiv und hat alle Planeten des GMS-Systems besucht und umbenannt. Mit Ausnahme des Plani, auf dem der mysteriöse 'Corrupted Anomalie' seine/ihre Basis hat. Der war wohl nicht mehr umbenennbar. Danke 'Fawkes313' :).


    German's Sky I - Uwe - O+EM+Agrar (German'S Sky I Basis)


    Auf Besuch bei Uwe12.


    Auf der Basis des Garten- u. Landschaftsbauers und Agrarökonoms Uwe12 erwartete mich eine riesige Plattform auf der in Gewächskuppeln exotische Pflanzen aus allen Teilen der Galaxis gezüchtet wurden.

              


    Bei einer großen Lagerstätte am Rand der Plattform standen 2 Kurzstreckenteleporter, mit denen man zum Erntebereich und den Silos im Seitenbereich der Plattform kam.

    Hier stand auch ein Basis-Terminus, um schnell zu dieser Anlage reisen zu können.

             


              


    Etwas außerhalb der Basis war über Solarzellen-Felder die gesamte Energieversorgung der Basis untergebracht.

              


    Eine schöne und wichtige Anlage, die die Versorgung der Bevölkerung sicher stellt.

    Sky42 (German'S Sky I Basis)


    Heute war ich beim SpaceCowboy und hab mir das Glashaus in luftiger Höhe angesehen.


    Im Anflug auf Sky42


    Ein Ort für Jene, die bei wundervoller Fernsicht ihre Ruhe suchen :)

             


    Natürlich habe ich mich ordentlich angemeldet, bevor ich die Tür öffnete


    Es empfing mich ein heller Glasraum, der allen nötigen Komfort bot.


    Neben einer schönen Küche mit dem Essplatz daneben war natürlich auch ein Schlafraum vorhanden

             


    Eine alternative Möglichkeit anzureisen gab es auch


    Besonders gut gefiel mir der Schwebestuhl "Høvër" vor dem gemütlich flackernden Kamin :)

    Sobald man fliegen kann ist nur noch das normale Programm der Konstruktionsforschungsstation abrufbar, da ändert auch ein Standortwechsel nichts.

    Die Erfahrung musste ich auch machen und dummerweise ist in der RS des Systems kein Alien, der mir den Weg zur Anomalie hätte verraten können :).

    Also habe ich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen und einen Warpsprung in ein anderes System gemacht. Damit hatte ich einen Punkt erfüllt und in der RS dieses Systems lief dann auch noch ein Alien herum, über den ich an die Weltraumanomalie kam. Da sind dann wieder alle Blaupausen verfügbar.

    Nun habe ich einen 2. Versuch gestartet. Der führte auch zum Erfolg und ich nahm auf dem Besenstiel der Dame Platz :). Da sah man erstmal im Vergleich die Dimensionen dieses Kunstwerks.


    Diese Blender-Arbeit in echt zu sehen war noch viel beeindruckender, als nur die Bilder zu haben.

    Ein paar habe ich natürlich auch selbst gemacht, aber im Grunde gab es nichts, was ich den screenshots von Alien hinzufügen könnte.

    Aufgefallen sind mir noch die kornblumenblauen Augen, mit der die magische Schönheit weit in die Ferne blickt :).



    Die Hexe ist ein echter Hingucker :).


    Während der einfache Siedler auf seinen Parzellen herum wuselt, schwebt die sexy Hexe über allem und schaut dem Treiben unter ihr zu. Vermutlich eine gute Hexe, die über das Leben unter ihr wacht :).

    Eine fantastische Arbeit bis in's Detail, die mit Sicherheit auch noch an anderer Stelle (z. B. auf Steam) gewürdigt werden wird!

    Mehr als ein Jahr hast du in diese Arbeit gesteckt? Puh - eine lange Zeit, aber das Ergebnis ist auch eine echte Belohnung.


    Natürlich wollte ich mir das Kunstwerk selbst ansehen, aber ich fand die gute Hexe leider nicht. Mit der Portaladresse kam ich auf einen eher ungemütlichen Planeten. Die einzige Welt in dem System, die zu den Bildern oben passt, wäre 'Alienna III', aber auch da entdeckte ich keinen weiterführenden Hinweis :(. Hab' ich vielleicht nur was übersehen?