Beiträge von Snakebyte

    Berenth vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

    Den Umstieg auf GIMP habe ich ehrlich gesagt nie geschafft.

    Als ich mich entschieden habe meine teure Adobe Subscription zu kündigen, hatte ich mir GIMP als Alternative angeschaut.

    Bin aber dann auf für meine Zwecke ausreichende Photoshop Elements umgestiegen.

    Werde mir Deine Anleitung mal abspeichern und bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren.


    Bin schon gespannt, welche Kunstwerke von Dir noch kommen.

    Berenth nach all den Kunstwerken wäre ich an der Entstehung eines solchen Porträts interessiert.

    Kenne zwar diverse Zeichentools, wie das verwendete Gimp, aber ich hätte keine Idee, wie ich nur annähernd an solche Ergebnisse komme.


    Falls Du also Lust und Zeit hast (jetzt da ALLE NPCs verewigt sind) ein Video oder einzelne Bilder zu teilen, wäre super.

    Ja, ok ich hab mir auch schon Videos von Bob Ross angeschaut und kann es trotzdem nicht...

    Genau. Vorher ging dies nicht. Ich denke es wird irgendwann auch möglich sein diese dann auch von da aus zu starten.

    Diese Funktion wird es wahrscheinlich nie geben und der Grund dafür ist recht einfach erklärt. Die PS5 profitiert von extrem kurzen Ladezeiten, was auch der Grund war, dass einige Spiele von den Entwicklern nochmal angepasst werden mussten.

    Diese Geschwindigkeit wird nie über die verbauten USB-Ports erreicht werden. Einzige Hoffnung für mehr Speicher wird der interne Steckplatz, den Sony irgendwann mal aktiviert und mit ausgewählten SSDs unterstützt.


    Dass Sony hier einen eigenen Weg geht kann ich sogar nachvollziehen. Der ein oder andere wird sich vielleicht noch daran erinnern, dass die PS3 mal Linuxfähig war. Damit ist sie eben halt auch anfällig gegen hacking. Auch die PSP konnte man mit Homebrew komplett ohne einen Cent an irgendjemanden zu bezahlen betreiben.

    Also muss man seine Kronjuwelen schützen und das geht eben nur so.


    Und ja zum PC würde mich auch keiner mehr bringen. Habe vor Jahren Windows durch den Apfel ersetzt und habe seit dem viel mehr Zeit zum Zocken. Meine Rechner laufen alle noch mit der Erstinstallation + entsprechende OS-Updates.

    Diese ewige Treibersuche und Hardwareaustausch war mir auf Dauer zu mühselig und kostspielig.

    So heute mal ausnahmsweise kein Genöle über Abstürze. Hatte gestern Abend überraschenderweise keine8)


    Dafür aber ein paar Fragen an die Profis.


    Bin gerade dabei die Phase 2? abzuschließen und soll da eine Lebensform retten. In den Hinweisen steht (und ich hatte das ja auch schon öfter im normalen Modus gemacht), mann soll beim Kartograph einkaufen.

    Da habe ich jetzt schon mehrer Karten gekauft (die mit dem roten Kreis und Notsignal usw.), aber die Dinger finden abwechselnd nur Gebäude, Raumschiffe oder Frachter.

    Mach ich da was falsch oder ist die Droprate nur sehr gering?


    Dann geizt das Spiel dieses Mal ja nicht mit Portalen, aber falls ich es nicht übersehen habe bekommt man die Glyphen dieses mal nicht als Komplettset geschenkt.

    Gibt es ne einfach Möglichkeit die zu erspielen oder muss ich jetzt wieder die Reisenden in den Raumstationen suchen?

    Nach dem hoffnungsvollen Video war ich gestern mal in der Anomalie und der Bug ist ausnahmsweise mal an mir vorüber gegangen.

    Was nicht heißt, dass er beim nächsten Mal nicht doch noch kommt.

    Ja ESC Taste ist eher nicht was hilft. Wäre auf der PS die Kreis-Taste.

    Wenn der Fehler auftritt soll man ja laut dem Video die komplette Konsole ausschalten, was dann wohl für Alt+F4 spricht.


    Bei mir ist schon seit der letzten Expedition der Multiplayer deaktiviert. Was also bei mir noch an Fehlern aufläuft, kann leider nicht durch das deaktivieren des MP gefixt werden.

    Darum frustriert es mich ja so, dass es aktuell wieder so unstabil läuft. Expedition 1 ohne MP lief nahezu perfekt.

    Das ist echt ein schwieriges Thema, bei dem es immer eine Party gibt, der man es nicht recht macht.

    Ich habe z.B. viele Jahre Destiny und Destiny 2 gespielt. Einmal die Woche mit ner festen Truppe in Raids.

    In regelmäßigen Abständen DLCs, die gekauft wurden und alles war gut.

    Dann hat Bungie angefangen Gegenstände zu entwerten und man musste mit jedem DLC sich neue Ausrüstungen zusammensammeln.

    Irgendwann hatte ich da keine Lust mehr drauf und habe aufgehört mit Destiny2. Würde ich heute wieder anfangen wollen wüßte ich nicht welche DLCs jetzt noch von Wert sind und welche nicht. Zumal Gegenstände, für die ich einmal bezahlt habe mittlerweile komplett aus dem Spiel genommen wurden.


    Daher finde ich NMS so wie es im Moment ist eine gute Lösung für die Gamer-Community, aber die Entwickler müssen ja auch von etwas leben.

    Wie es scheint haben doch relativ viele das Spiel nur wegen dem Expeditionsmodus gekauft...

    Das Hauptspiel läuft und trotzdem liest man vermehrt das die Leute wegen einem eventuellen Programmfehler, der wahrscheinlich zeitnah behoben wird, aufhören wollen:/

    Selbst dann wenn man seinen Spielstand sichern kann.

    Macht es wirklich so viel Arbeit zu sichern?

    Da ich mich davon angesprochen fühle nehme ich da auch Stellung dazu. Also wegen einem Programmfehler würde ich mit Sicherheit nicht aufgeben.

    Ich habe auch Cold War auf der PS5 immer mit ausgeschaltetem Netzwerk gestartet, bis das behoben wurde.

    NMS hat bei mir mittlerweile allerdings so viele unbekannte, die mir Stunden an Spielzeit geraubt haben und die leider immer noch nicht gefixt sind.

    Beispiele: Verlorene Frachter Mission stürzt ab, weil über eine längere Zeit nicht gespeichert werden kann. Die Mission kann nicht abgeschlossen werden, weil das Raumschiff irgendwo im All schwebt.

    Quecksilbermissionen können nicht abgeschlossen werden, weil das Raumschiff nicht landet.

    Unmotivierte Abstürze in der Warp Animation.

    Multiplayer funktioniert überhaupt nicht mehr (und dafür hatte ich mir es eigentlich gekauft).

    Millionen an Fregatten ausgegeben, die dann einfach nicht in der Flotte auftauchen.

    Entspannt spielen ist für mich einfach was anderes. Komm aber trotzdem nicht davon weg.


    Wenn dann Spiele, wie Subnautica im PSPlus sind oder man von Sony Horizon Zero Dawn geschenkt bekommt und mittlerweile alle Spiele, die ich auf der Platte habe stabil laufen ist die Motivation für NMS schwer gefährdet.

    Auf der PS5 ruckelt und stockt (bei mir) ja mittlerweile (seit dem letzten Update) schon der Intro-Screen.

    weiß nicht, wie ich das eingestellt habe, kann aber später mal schauen. Bei mir sind die Spielstände fast immer synchron.

    Habe das daran festgestellt, dass es manchmal zu einem Sync-Konflikt kommt und man dann manuell wählen muss welcher Stand wohin soll.


    Das war genau der Grund warum ich kein PC-Spieler mehr bin. Wollte so wenig Zeit wie möglich am System rum fummeln und maximal spielen.

    Je länger ich darüber schreibe umso mehr bin ich dran es einfach zu riskieren und wenn es den Spielstand fetzt dann war es das halt.


    Dann wird NMS nicht mehr gespielt obwohl ich das sehr schade finde.

    Hui Danke ... ich hab einfach nochmal angefangen (hab grad bissl Zeit) und den alten Save gelöscht. Der zweite Durchgang + ein bissl Startkapital von nem Freund ging deutlich schneller voran.

    Ist ja doch ein recht kleines Event ... wäre mir das beim letzten Event passiert wär mein Recher samt NMS vermtl die neue Weltraumanomalie geworden 8o

    Darum werd ich deinen Tip Norbertus, nochmal ausprobieren, mit der alten gesicherten Version, um zu schauen ob ich das hinbekomme für den Fall der Fälle.


    Dieser Editor ist echt mächtig, ich will gar nicht wissen was der alles kann, das verführt viel zu sehr sich das Leben zu vereinfachen :saint:

    Ich habe echt Angst in die Anomalie zu gehen, da man meines Wissens nach auf der Konsole keine Sicherheitskopie machen kann (lass mich da aber gerne eins besseren belehren).

    Läuft (zumindest bei mir) auf der PS5 sehr bescheiden. Den Start hatte ich ja schon im Expeditions-Thema beschrieben und gestern ist es mir wieder im Landeanflug auf den Planeten mit dem ersten Treffen abgestürzt. Neustart und Zwischenlandung in der Raumstation, in der Landesequenz abgestürzt. Dritter Versuch hat dann geklappt.

    Kann das ganze noch an nichts fest machen. Multiplayer ist nach wie vor aus.


    Gibt es diesen Anomalie-Bug auf allen Systemen oder tritt der nur auf dem PC auf?

    Falls jemand den goldenen Vector aus der ersten Season nicht bekommen hat kann er/sie den von mir haben. Einfach auf einer Raumstation treffen und tauschen.

    🤓

    Aber Vorsicht, ist dann keine S-Klasse mehr. Hatte auf einem Spielstand 2 und einen nem Freund geschenkt. Bei ihm war es dann eine C-Klasse.

    Ist denn hier niemand auf der PS5 am start, habe ich das überlesen oder war nur ich davon betroffen?

    Dachte mir, nachdem ich hier von der neuen Expedition gelesen haben, schaust mal rein.

    NMS gestartet, neuer Spielstand, das Intro fängt an, No Man Sky Schriftzug erscheint, der Bildschirm ruckt... paff Absturz.

    Das habe ich dann so 4-5 mal wiederholt, mit dem selben Ergebnis: Absturz im Ladebildschirm.

    War schon kurz davor die Expedition in den Wind zu schießen, habe aber dann einfach mal den alten Spielstand von Expedition 1 geladen, sofort wieder raus und danach einen neuen Spielstand gestartet, das hat dann funktioniert.

    Bei aller Liebe zu diesem Spiel, aber ich habe das Gefühl das wird auf der Konsole immer fehlerhafter. Wenn ich dann die Problematik mit dem Spielstand in der Anomalie lese wird mir Angst und Bange oder gibt es da auch Tools, mit denen ich meinen Spielstand sichern kann?

    Weiß nicht, ob ich als Gelegenheitsspieler mir damit meine Abende versauen will. Funktionierend würde ich die Expedition sehr gerne abschließen.

    OFF TOPIC:

    Snakebyte

    Wenn Ihr Euch auf jemanden bezieht oder auch ansprecht, benutzt doch immer das @zeichen, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.

    Ich habe weder jemanden angesprochen, noch mich auf jemanden bezogen. Mein Beitrag war eine Hilfestellung für einen anderes Mitglied.

    Mit wem ich mich da letztendlich getroffen habe, war für den Beitrag völlig irrelevant.

    Wenn das jetzt ein Problem darstellt, dass sich hier jemand angesprochen fühlt, der nicht gemeint war, kann ich nichts dafür.


    einen Stein auf einem Planeten scannen, kann man dann also in Zukunft in einem Beitrag nicht mehr erwähnen, weil sich wieder jemand angesprochen fühlen könnte.


    Werde mich dann besser passiv verhalten, nicht dass meine Beiträge zu sehr für Unruhe sorgen.

    Da steht ja auch nicht Stein Nachtlicht oder?

    Damit sich von meinen Beiträgen nicht Leute angesprochen fühlen, die NICHT gemeint sind.


    Korrektur meinerseits ich habe mich mit Stone (zu deutsch) Stein getroffen.