Was wird wohl der nächste große Wurf...

    Bitte beachten: Diskussion wegen Datenverlust.

    • Was wird wohl der nächste große Wurf...

      ...sprich das nächste große Update. Was wisst ihr schon und vor allem was erwartet ihr noch?

      Also Version 1.2 müsste das dann ja sein.

      Ich würde mir in jedem Fall wünschen das hinter den Fragezeichen auf einem Planeten endlich mal mehr Abwechslung kommt als xter Savepoint, Rohstofflager, Relikt und Outpost.
      Dungeons wären toll und eine generelle Überarbeitung von dem ewig gleichen Einheitsbrei. Die Outposts könnten so viel bieten, sind aber immer gleich langweilig. Kennt man einen kennt man "quasi" alle. Mit wenig Aufwand könnte man hier (meiner Meinung nach) eine ganze Menge rausholen. Eine gewisse Wiederholung in einem riesigen generierten Universum, klar muss sein. Aber so wie es quasi seit Release ist, ist es auf Dauer echt "dünn".

      Was meint ihr?
    • ich persönlich hätte gerne den Buggy drin und vielleicht weitere anäherungsversuche an einen (coop-online modus). Vielleicht Dungeons einfügen wie du ja gesagt hast und die maximale höhe die Tiere erreichen dürfen(für die riesigen Dinosaurierer). Weitere Bauinhalte und Rohstoffe wären nett... wie weitere Biome.

      BTW: Die "Dungeons" kann man durch einen MOD in das Spiel einfügen da diese ja eigentlich schon im spiel sind aber die Entwickler haben es noch nicht richtig coodiert.
      Das gleiche ist mit den riesen Dinos...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ProtoDelta ()

    • ProtoDelta schrieb:


      BTW: Die "Dungeons" kann man durch einen MOD in das Spiel einfügen da diese ja eigentlich schon im spiel sind aber die Entwickler haben es noch nicht richtig coodiert.
      Hast du einen link dazu. Also ich spiele nur PS4 und nutze keine Mods, aber angucken würde ich mir das mal gerne auf YouTube, so als Ausblick was noch kommt. Habe aber zu Dungeons nichts bisher finden können...komisch.
    • Hey Buffybot

      Ich hab leider kein video auf Youtube dafür aber ich kann dir die Seite zeigen dann kannst du es dir angucken.

      Constructs - No Mans Sky Mods

      Tall Procedural Diplos - No Mans Sky Mods

      Der erste Link ist für Random Gebäude und der zweite für die riesen Dinos.

      BTW ich arbeite an einem FanTrailer der mods enthält also du kannst auch bald sowas in videoform sehen :D
    • ProtoDelta schrieb:




      BTW ich arbeite an einem FanTrailer der mods enthält also du kannst auch bald sowas in videoform sehen :D

      Immer her damit. Ich warte gespannt. :)

      Und schon interessant, was da noch an Potential in dem Spiel steckt, das wohl bald locker 1 Jahr einfach zu früh rausgekommen ist. Jetzt rückblickend hätte ich da wohl doch lieber noch gewartet mit dem Spielen, aber hinterher ist man ja immer Schlauer. ;)
    • ProtoDelta schrieb:

      ich persönlich hätte gerne den Buggy drin
      Meinst Du damit ein Auto? Wär ja irgendwie cool, aber wie soll das gehen? Das Gelände ist meist so zerklüftet, dass man früher oder später im Graben oder Canyon liegt oder sich in Stalagmiten fest fährt und da nicht mehr raus kommt. Oder soll das Teil auch Düsen bekommen und ein Bordgeschütz.

      Ich bin ja irgendwie auch sehr für ein Multiplayer-Patch.
      PSN: Olli-Digital
    • CaptainChaos schrieb:

      Okee? Möcht' ich sehen, wie der sich aus 'nem tiefen Graben mit steilen Wänden befreit.
      Wenn ich das richtig gesehen habe bekommt er eine art Jetpack ^^ (müsste das selbst nochmal raussuchen aus den Dateien)
      Du merkst, dass ein Bug an dir hoch krabbelt. Du findest ihn nett und nennst ihn Exploit.
      Steam: Zurret | PSN: TheZurret | Spenden: Paypal | Discord: GerMan's Sky
    • Also ich wünsche mir einen richtigen KOOP Modus. :) Und Planeten mit verschiedenen Klimazonen, Flüssen, Wasserfällen, Vulkanen und Polkappen. Bzw. auch Planeten/Monde ohne Atmosphäre mit unterschiedlicher Gravitation. Dann wäre es toll wenn das eintauchen in die Atmospähre eines Planeten größere Turbolenzen verursachen würde die auch zum Absturz führen können. :) Und wenn noch Zeit ist eine VR-Version für meine Rift mit Touch Support! Das wäre richtig toll. Aber mit großer Leinwand aufm Mond fetzt auch!
    • Neu

      Ich denke immer noch das Spore NMS als Vorbild gegolten hat -> Wer es nicht kennt: Spore

      (Zumindest ab dem Weltraumzeitalter)

      Tiere, Planeten, Pflanzen, Schwarze Löcher, Sonnensysteme, Planetennamen, etc... es gibt hier sehr viele Gemeinsamkeiten.


      Ich persönlich würde mir daher einige zusätzliche Sachen aus dem "alten Spiel" wünschen.

      Das wäre z.B. die Möglichkeit Planeten selber zu terraformen. Lebewesen und Pflanzen auf Öden Planeten ansiedeln um sie nach meinen wünschen zu gestalten. Temperatur und Atmosphäre anzupassen.Entsprechend der Anpassungen ergeben sich dann neue Baumöglichkeiten.


      Ich glaube allerdings nicht an eine solche Umsetzung, da ja deutlich mehr Datenmengen anfallen würden, die auf den HG Server entsprechend verwaltet werden müssen. Da es ja Planetenbesuche bei anderen Spielern gibt, müssten hier wesentlich mehr Informationen hin und her übertragen werden.


      Trotzdem fände ich es Klasse wenn es ein anderes Handelssystem geben würde. Bei Spore gab es zwar den einen Heimatplaneten aber man konnte darüber hinaus auch andere Planeten "einnehmen" Entweder Kriegerisch, friedlich (durch Kauf) oder aber durch Religiöse mittel (Je nach Fraktion) Man konnte sich eine eigene Region aufbauen aus mehreren Sonnensystemen und Planeten.

      Es gab unbesiedelte Planeten und es gab Planeten anderer Ausserirdischen. Auch hier gibt es gewissen ähnlichkeiten z.b. zu den Geeks.

      Diese hatten verschiedenen Basen auf den Planeten mit denen man Handel treiben konnte. So konnte man friedlich miteinander leben oder entsprechend kriegerische Handlungen durchführen.


      Ausserdem konnte man durch Monoliten gewisse Planeten so weit Fördern, daß aus den ehemaligen Tieren eine intelligente Spezies geworden ist.Da man hier "Starthilfe" gegeben hat, hatte man direkt Pluspunkte.

      Der große Vorteil daran war einfach, daß man sich nicht so alleine gefühlt hat. Man hat von den befreundeten Rassen wiederum Aufträge bekommen irgendwas zu finden, oder zu Retten oder was auch immer.


      Durch das Handelssystem konnte man bei den jeweils anderen Rassen Plus punkte sammeln und ab einer gewissen Menge das System durch zukauf übernehmen. So wurde das System dann auch ein Teil meines Systems.


      Ich fand das ganz cool und ich habe das Spiel etliche Stunden gespielt.


      Ansonsten würde ich mich auch über solche Aspekte freuen die @GreenSolaris schon angemerkt hat. Richtiger Coop, wobei ich mit @Nexurion auch schon einmal per Coop einen Planeten erforscht habe.

      Unterschiedliche Gravitation -> Auswirkungen beim Starten, mehr Plutonium bei hoher Gravitation, Klimazonen, etc.... VR :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


      Vulkane bzw. Meteoritenhagel (gab es auch bei Spore um zu terraformen) wäre auch mal ne willkommene Abwechselung.

      NMS bietet hier noch eine menge Potential. Ich würde solche Addons auch käuflich erwerben.
    • Neu

      Egal was sie im Detail am Ende machen, aber die Varianz der Planeten muss erhöht werden. Das z.B. ein toxischer Planet wie der andere aussieht, das ist auf Dauer echt ernüchternd. Nur mal ein paar Sorten Pilze größer oder kleiner zu machen und mal mehr und mal weniger Wasser, das ist einfach zu wenig. Gerade für ein Spiel wie NMS das sich die unterschiedlichen Planeten ja groß auf die Fahne geschrieben hatte.
    • Neu

      Neuigkeiten?
      Gerüchte gehen rum über angeblich weiteres Update.
      Von einer Englischen Seite mit Google übersetzt:
      No Man's Sky erwies sich sowohl als Rätsel als auch als Treffer. Obwohl das Spiel am 9. August 2016 veröffentlicht wurde, erhielt das Spiel verschiedene Updates sogar bis zum 3. Oktober 2017. Kürzlich twitterte Hello Games 'Sean Murray auf seinem Twitter-Account, der hauptsächlich No Man's Sky fokussiert, etwas kryptisch, dass Fans Hinweise glauben bei Aktualisierung 1.4.Hinweis: Alle folgenden No Man's Sky-Informationen können gültig sein oder nicht. In Anbetracht der kryptischen Handlungen von Hello Games und No Man's Sky könnte das lang erwartete Update 1.4 in Murrays Tweet gehänselt werden, sollte aber mit einem Körnchen Salz eingenommen werden.No Man's Sky ist derzeit auf PC und PS4 spielbar, und Spieler und Fans wollen immer noch mehr, basierend auf den Reaktionen der Fans, die sich auf einen aktuellen Tweet von Sean Murray beziehen.Der Tweet, den Murray auf No Man's Sky Twitter gesendet hat, stimmt mit den kryptischen Hinweisen von No Man's Sky ARG (Augmented Reality) überein. Der seltsame Tweet, der aus dem Nichts aufgetaucht ist, lautet "Prawn Curry":Garnelen Curry- Sean Murray (@NoMansSky) 1. Dezember 2017Wenn du "Garnelen" auf deinem Computer oder Mobilgerät nachschauen willst und herausfinden willst, worum es bei diesem Mystery geht, kannst du es jetzt tun, aber Fans von Hello Games denken, dass es etwas mit Update 1.4 zu tun hat.Da viele der Hardcore-Fans sich nicht mit all den Vorschlägen beschäftigen, die auf dem obigen Tweet vermerkt sind, denken sie, dass dies ein Zeichen für die nächste Version von No Man's Sky ist, da das letzte Update vor zwei Monaten erfolgte - Update 1.38.Fans vermuten, dass ein weiteres ARG-Event wie das vergangene Atlus Rises-Update in Kürze erscheinen könnte, aber es gibt keinen weiteren Beweis, dass es zu gegebener Zeit zeigen wird.Was schließlich bekannt ist, ist, dass die Fans mehr No Man's Sky-Inhalte wollen und sogar auf Steams Review-Seite gehen, um dies zu bemerken. Wir können dies auch auf der Bewertung des Spiels sehen, die von September bis Dezember von "Sehr positiv" auf "Meist positiv" gefallen ist:Es bleibt ein Rätsel, ob Murray Update 1.4 durch ein anderes kryptisches Ereignis hänselte oder ob das Entwicklerteam mit den Fans herumspielt?