Beyond Good & Evil 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bitte beachten: Diskussion wegen Datenverlust.

    • Jein, laut Entwickler werden die Planetensysteme generiert, die Planetenoberflächen generiert, mögliches Leben und Städte auf Planeten generiert etc. So soll zum Beispiel eine Quest die Befreiung eines Gefangenen sein, aber ob das Gefängnis auf einem Berg in der Einöde oder im Stadtzentrum liegt, wird für jeden Spieler anders sein und soll auch bei jedem Neustart wieder anders sein... so wollen die Entwickler den Spielspaß am Leben erhalten, selbst wenn ein Spieler das Spiel mehrfach durchspielt!
    • im grunde genommen eine gute Idee aber von den Quests her, der Story usw wird es nichts ändern.. die Entwickler sollten sich mal n neues Spiel Konzept ausdenken. Lemmings war einzigartig, Worms... Aber es kommen zu Hauf Geschichten mit Hack and slay Gameplay, shooter en mass, FIFA nr. 2500, final fantasy nr. 3000 usw. Von nintendo fang ich garnicht erst an, da wurden damals Gerüchte laut das die condome herstellen wollten.. hätten se mal besser gemacht denn dann würde die marke Nintendo auch wieder für spaß stehen! Obwohl es nicht jedermanns Sache ist sich einen grünen panzer über den yoshi zu ziehen.. Das Game hier beschreitet neue wege mit seiner Größe und es steckt viel Potential darin. Bei den anderen Games hab ich das Gefühl alles oder einen Teil davon schon einmal gespielt zu haben..
    • Ich fande das Spiel war damals ein absoluter Vorreiter in Sachen Open World feeling und emotionaler Charakterbindung. Wenn Sie den Spielgedanken noch mal aufgreifen und verbessern, fände ich das super. Habe mir schon lange einen zweiten Teil gewünscht. Ich finde gute Spiele dürfen weiter verbessert werden. Mit damaliger Technik waren die Grenzen schnell erreicht, und was heute möglich ist sollte auch ausgenutzt werden. Was damals nur in den wildesten Fantasien der Entwickler möglich war ist heute technisch umsetzbar. Das neue Zelda von Nintendo zum Beispiel, ist der absolute Wahnsinn. Und wenn sie das 500. Metroid auf den Markt bringen werde ich es mir auch kaufen...
    • hab bisher keinen Zelda Teil gespielt der an ocarina of Time ran kommt.. Auch an Metroid 2 kommt nix ran finde ich.. die großen Publisher legen mehr auf Presentation als auf spielbarkeit. Groß ankündigen und Chick presentieren lässt vorbestellen und spielt Geld ein. Was hab ich mich auf Rainbow Six gefreut weil's einfach stimmig aussah und Lust auf mehr machte. Bums- Niete gezogen. Das "neue" for Honor sah auch gut aus aber nach einiger Zeit sind wohl die meisten Spieler wieder abgezogen.. Es fehlt die Kreativität. Obwohl... ich glaube nicht das die fehlt, es ist wahrscheinlich wie in den meisten Firmen- wenn jemand einen guten Vorschlag hat wird er mundtot gemacht weil er nicht an der Führungsspitze ist und die "großen" sich in ihrer Autorität untergraben fühlen.
    • Na klar, ganz richtig. Es kommt doch immer auf den Titel an, die jährlich wiederkehrenden braucht kein Mensch das ist kein Thema aber zum Beispiel an dem neuen Zelda haben die Japaner über fünf Jahre programmiert also ich denke dass die bei ihrer akribischen Arbeitsweiseja einiges an Herzblut reingesteckt haben.
    • cool danke!! Aber worauf ich wirklich warte ist auf ein gutes Remake von "the last ninja2" oder "Nippon". Hoffe das Elite der anfang ist in sachen Remakes aus der alten C=64 Zeit. Die bisherigen sachen (darunter auch lemmings) sind verschlimmbesserungen. Gibt sogar n Remake von "Karateka", Grausam und unehrenhaft..
    • rofl Jaaa das denke ich mir auch oft das man wo möglich zu alt dafür wird! In Gta5 online (eigentlich ein schönes spiel) laufen sehr viele Minderjährige rum (das Spiel ist ab 18 . vielen Dank an die Eltern denen es anscheinend egal ist was ihre kleinen so treiben) Da hab ich mich erdreistet die etwas zu ärgern weil sie auf alles und jeden rum ballern. Ja glaubst du ich hätte da noch Land gesehen? Die haben mich so was von zerlegt, mit nem Flieger den ich auch gerne beherrschen würde aber noch nicht mal n Hochhaus damit treffe. Glaub das liegt am Alter..
    • Pjranha schrieb:

      Was ich besonders interessant finde ist das die Entwickler davon sprechen das jeder Planet eigenes Leben hat das sich entwickelt und die Städte sich entwickeln und wachsen. Und wenn man dann noch diesen Trailer sieht schlägt das Herz erstmal bis zum Hals, man darf wohl gespannt sein.
      Irgendwie muss ich da unweigerlich an die Versprechen für No Man's Sky denken und was daraus geworden ist. :/

      Klingt wie schöne Visionen und Träumereien, nicht wie ein Spiel, das wirklich so rauskommt.

      Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren! :thumbup:
      Klingt auf jeden Fall super.